Dating für Menschen

Dating für Menschen mit besonderen sexuellen Präferenzen

Der Dating-Markt im Internet boomt. Millionen Singles hoffen darauf, bei den verschiedenen großen Portalen im Netz ihren Wunschpartner oder ihre Wunschpartnerin zu finden. Dies funktioniert auch – solange man, was die sexuellen Präferenzen angeht, „Normal“ ist, d.h. heterosexuell oder zumindest homosexuell ist. „Er sucht sie“, „Sie sucht ihn“, „Er sucht ihn“ oder „Sie sucht sie“ klappt also beim Dating im Internet wunderbar. Sobald die eigenen sexuellen Präferenzen jedoch von der Norm abweichen, wird es deutlich schwieriger, im Internet den passenden Partner zu finden. Bisexuelle, Transsexuelle oder Asexuelle haben es auch im Zeitalter des Internets noch immer schwer, den passenden Partner oder die passende Partnerin zu finden, der/die die eigenen Wünsche und Vorlieben akzeptiert und toleriert und mit dem/der man diese ausleben kann.

Probiert man es als jemand, dessen Präferenzen sich etwas abseits der Norm bewegen, bei einem der normalen Dating-Portale, dann wird man häufig bestenfalls von den anderen Mitgliedern belächelt oder mit Fragen bombardiert, nicht selten wird man aber auch mit eindeutig zweideutigen Angeboten belästigt, manchmal sogar wegen der eigenen „Abartigkeit“ wüst beschimpft. Ein Erfolg der Partnersuche im Sinne einer ernsthaften und dauerhaften Partnerschaft stellt sich dagegen bei diesen großen Mainstream-Portalen nur höchst selten ein. Daher ist es kein Wunder, dass   Bisexuelle, Transsexuelle oder Asexuelle lieber Kontakt zu ihresgleichen suchen und sich auf die Suche nach Dating-Portalen machen, bei denen sich nur oder wenigstens überwiegend Menschen angemeldet haben, die gleiche oder ähnliche Präferenzen haben.

Solche  Dating-Portale für Menschen mit besonderen sexuellen Präferenzen machen gibt es nämlich durchaus. Sie sind zwar meistens viel kleiner und haben viel weniger Mitglieder als die großen Portale, die den Mainstream bedienen, dafür befindet man sich dort aber unter seinesgleichen. Die Chancen, hier einen passenden Partner und/oder eine passende Partnerin zu finden, sind daher ungleich höher, als bei einer Plattform für „normale“ Menschen. Es lohnt sich also, sich auf die Suche zu machen nach den kleineren Singlebörsen und Dating-Plattformen, die nicht den Massenmarkt bedienen, sondern sich ganz auf eine bestimmte, recht eng umgrenzte Zielgruppe konzentrieren. Denn nach wie vor gilt: Gleich und gleich gesellt sich gern.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *