Leben nach der Scheidung für Männer

Leben nach der Scheidung für Männer: 7 Dinge, die zu erwarten sind

„Wir sollten uns scheiden lassen.“ Ein Satz, der im Fernsehdrama so überstrapaziert wird, dass wir lachen wollen, bis er uns auf die Palme bringt. Eine Scheidung ist etwas, das man nie ganz plant, aber manchmal ist die Trennung zum Besten. Das Wichtigste für die Zukunft ist das Glück von Ihnen und Ihrem Ex. Auch wenn die Ehe nicht einvernehmlich beendet wurde, gibt es Licht am Ende des Tunnels. Veränderungen werden kommen, manche leichter als andere. Behalten Sie einfach den Kopf oben und nehmen Sie die Dinge, wie sie kommen.

Hier sind einige Einblicke in das Leben nach der Scheidung für Männer, die Ihnen helfen werden, zu wissen, was Sie in Zukunft erwarten können.

Erheben Sie sich und machen Sie weiter.

Egal, was passiert, es wird immer Gerede darüber geben, was passiert ist und was passiert ist. Lassen Sie sich davon nicht unterkriegen und nehmen Sie nicht daran teil. Es ist wichtig, den Kopf oben zu behalten und sich um die wichtigen Dinge zu kümmern: Ihren Job, Ihre Beziehung zu Ihren Kindern (falls Sie welche haben) und die Regelung des rechtlichen Teils der Scheidung. Das Ende einer Ehe ist hart. Es ist das Ende einer Partnerschaft. Die Meinung anderer Leute über die Beziehung ist nicht wichtig. Seien Sie höflich zu Ihrem Ex und gehen Sie einfach einen Schritt nach dem anderen.

 

Ein Neuanfang könnte schwierig sein, aber das ist in Ordnung.

In vielerlei Hinsicht bedeutet eine Scheidung, dass Sie im Grunde von vorne anfangen. Egal in welcher Beziehung, wenn Menschen lange zusammenleben, nehmen sie gemeinsame Muster an, und diese werden durch eine formale Trennung zweifellos entwurzelt. Ihr Arbeitspensum an Hausarbeit oder Einkommensverantwortung wird zunehmen, was eine Zeit lang hart sein wird, aber Sie werden sich daran gewöhnen. In dieser Zeit stabil und zuverlässig zu bleiben, ist sowohl für Ihre eigene Belastbarkeit als auch als gutes Beispiel wichtig, wenn Sie Kinder haben.

Geben Sie sich selbst die Erlaubnis, sich Zeit zu nehmen, bevor Sie wieder auf die Straße gehen.

Manche Männer können sich sofort wieder auf Dates und neue Beziehungen einlassen, aber für andere ist es ein bisschen schwieriger. Wenn Sie einen Herzschmerz erlitten haben, ist es vielleicht nicht so einfach, sich gleich wieder auf das Feld zu begeben. Nehmen Sie sich also Zeit. Geben Sie sich die Erlaubnis, sich mit dem Single-Dasein wieder anzufreunden. Ihr Leben wurde nicht an einem Tag erbaut, und es wird auch nicht an einem Tag wieder aufgebaut werden.

Lassen Sie Ihre Kinder wissen, dass Sie noch da sind.

Jede Situation ist anders, aber wenn Sie Kinder haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie noch bei ihrer Mutter leben. Nach Hause zu kommen und sie dort nicht vorzufinden, wird schwierig sein. Denken Sie daran, dass Sie, egal wie die Vereinbarung mit ihnen aussieht, eine wichtige Figur in ihrem Leben sind. Maximieren Sie die Zeit, die Sie mit ihnen haben. Planen Sie lustige Aktivitäten und schaffen Sie immer wieder Erinnerungen. Dies wird Ihre Beziehung zu ihnen aufrechterhalten und Ihnen auch bei dem Prozess des Weiterziehens helfen.

Bereiten Sie sich darauf vor, mit Ihrem Ex auf eine neue Art und Weise als Co-Elternteil zu arbeiten.

Elternschaft nach der Scheidung kann ein völlig neues Gebiet sein, besonders wenn die Emotionen hochkochen, aber es ist wichtig, dass Sie und Ihr Ex sich für die Kinder von ihrer besten Seite zeigen. Sprechen Sie nicht negativ mit den Kindern über Ihren Ex. Und geben Sie ihnen niemals die Schuld an der Scheidung. Egal, was zwischen Ihnen und Ihrer Ex vorgefallen ist, sie ist immer noch ihre Mutter und ein menschliches Wesen, das Respekt verdient.

Einsamkeit kann hart sein.

Es ist in Ordnung, dass Sie und Ihre Ex sich entschieden haben, weiterzuziehen. Es ist in Ordnung, dass Sie sich selbst Schmerz empfinden lassen. Ein Teil davon kann mit der Einsamkeit eines leeren Hauses einhergehen. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Herz mit Liebe von Familie und Freunden füllen, um dies zu überwinden. Teilen Sie Ihre Last mit denen, die Ihnen wichtig sind. Für manche wird dies einfacher sein, aber es ist keine Schande, sich eine schwere Zeit nach einer Trennung einzugestehen. Es ist in Ordnung, sich Zeit für sich selbst zu nehmen – das ist ein völlig normaler Teil des Genesungsprozesses – aber kommunizieren Sie mit denen, die von Ihnen hören müssen. Sie werden dadurch glücklicher sein.

Ziehen Sie eine Therapie als mögliche Option in Betracht.

Wahrscheinlich gehen Ihnen eine Menge Emotionen durch den Kopf und Veränderungen passieren. Vielleicht fühlen Sie sich auch einfach allein. Ihre geistige Gesundheit ist genauso wichtig wie die körperliche. Einen Therapeuten aufzusuchen ist ein guter Weg, um aus Ihrem eigenen Kopf herauszukommen. Sie sind ausgebildete Fachleute, die Ihnen Ratschläge geben können, die über den Einblick von Freunden und Familie hinausgehen. Es gibt Therapeuten, die sich auf Scheidungen und Trennungen spezialisiert haben, die Ihnen helfen können, damit fertig zu werden und weiterzumachen.

Scheidungen können sowohl emotional als auch finanziell sehr belastend sein. Denken Sie daran: Das ist kein Ende, sondern ein Anfang. Es ist keine Schande, sich Hilfe von Familie, Freunden, Beratern oder Selbsthilfegruppen zu holen. Es ist ganz natürlich, dass man nach einer großen Lebensveränderung ein wenig misstrauisch ist, aber es wird besser werden. Es ist passiert. Fangen Sie an, loszulassen, aber tun Sie es in Ihrem eigenen Tempo. Sie werden sich wieder gut fühlen und Sie werden auch wieder lieben.

Related Posts